Was ist TEN?

Die traditionelle europäische Naturheilkunde (TEN) ist ein ganzheitlicher Therapieansatz welcher seinen Ursprung im europäischen und im eurasischen Raum hat. Geprägt wurde die TEN bis heute unter anderem von Persönlichkeiten wie Hippokrates, Dioskurides, Galen, Avicenna, Hildegard von Bingen,  Paracelsus und in neuerer Zeit Sebastian Kneipp und Heinrich Schüssler. Das seit Jahrtausenden gewachsene Heilwissen wird dabei mit neueren Erkenntnissen verknüpft und weiter entwickelt.

Im Zentrum der Heilansätze stehen die Gesetze der Natur mit ihren Elementen und Rhythmen, die Konstitution sowie  das sogenannte Säftegleichgewicht des Körpers.  Laut TEN führt ein Ungleichgewicht der Säfte über längere Zeit zu Krankheit.

Ziel der TEN ist es deshalb, mit verschiedenen Therapieansätzen das Säftegleichgewicht zu unterstützten und so ganz individuell zur Genesung oder zur Gesunderhaltung des Menschen beizutragen.  Dabei findet TEN seine Anwendung sowohl bei akuten wie auch bei chronischen Beschwerden,  als alleinige Therapie, begleitend zur Schulmedizin oder auch präventiv.

Comments are closed